Gießen... die Universitätsstadt

Gießen ist die Stadt mit der höchsten „Studentendichte“ in Deutschland, hört sich schlimm an – ist es aber nicht.
Wer in Gießen studiert, tut dies mitten in Deutschland in einer landschaftlich reizvollen Umgebung zwischen Vogelsberg, Taunus und Westerwald.
Bei einer Gesamtbevölkerung von rund 74.000 Einwohnern studieren  ca. 31.000 junge Menschen an der Justus-Liebig-Universität und der Fachhochschule Gießen-Friedberg.
Giessen eine Stadt der kurzen Wege. In nur wenigen Minuten können Sie die Vorteile eines modernen Verwaltungs- und Handelszentrums nutzen und eben so schnell das  reizvolle, grüne Umland genießen mit all seinen Freizeitangeboten.


Es lebt sich gut in Gießen
Die Stadt ist jung und überschaubar. Dies prägt auch das Stadtbild, das Kulturangebot, die Kneipenszene und das beachtliche Nachtleben.
Die Wohnungs- und Lebenshaltungskosten sind vergleichsweise niedrig. Alles ist gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zu erreichen.
Mit dem Semesterticket können Studierende alle Einrichtungen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes ohne zusätzliche Kosten auch überregional nutzen.
Wer zwischendurch einmal Großstadtluft schnuppern will, ist mit der Bahn in 40 Minuten in Frankfurt. Wer es historisch mag, ist in etwa einer Viertelstunde in Marburg, Friedberg, oder Wetzlar.

 

MEV Verlag - kitz mark
footer
Azimo-Giessen